Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen am 27.1.

Jahreshauptversammlung hat stattgefunden - Abschied alter Vorstand - Wahl des neuen Vorstandes - Bunter Unterhaltungsteil

Einer der Highlights des Unterhaltungsteils: H. und J. Strohbücker

Lesen Sie hier Opens external link in new windowmehr

Hedwig und Josef Strohbücker in Dinner4one up platt Opens external link in new window"Dinner for One" up Platt


H. Homeyer blickte u.a. auf 16 Jahre erfolgreiche Vorstandsarbeit zurück, bevor er den Staffelstab übergab. Unter der Leitung von Herrn Homeyer wurden folgende Projekte realisert:

22. März 1998
Mitgliederversammlung: Wahlen: Vorsitzender Homeyer, 1. stellv. Vors. Heinz Wiegard, 2. stellv. Vors. Helga Berkemeyer
25. April 2001
erste Vorstandssitzung des neuen Vorstandes| Es folgten viertel-jährliche Vorstandssitzungen.
11. März 2003
Mitgliederversammlung
Hans-Joachim Brüning wurde zum Schatzmeister gewählt als
Nachfolger für Martin Lütke-Verspohl
26. Mai 2003
Mitgliederversammlung  des KreisHV in Sendenhorst
Okt./Nov. 2003
Frau Dr. Frede, Volkskundlerin, AK Stadtgeschichte: Vorstellung der
Konzeption zur Gründung des AK: Projekt Brennereien in Sendenhorst,
seit 2004 in Arbeit
Mitarbeit: Frau Dr. Frede, Leitung
Mathilde und Hans-Joachim Brüning
Marietta und Hans Homeyer
Werner Dufhues
2005
Planung Radwanderweg entlang der L 520, mit Familie Quas
Ortstermin | Vereinbarung Stadt: Heimatverein und Familie Quas
April 2006
Erstellung des Wanderweges
7. Juli 2006
Fertigstellung des Wanderweges mit vielen Mitstreitern
17.12.2006
erste gemeinsame Wanderung mit dem HV Albersloh, die von da ab jährlich unternommen wurden, zuletzt am 3. Januar dieses Jahres    bereichert durch den HV Rinkerode
2006
Heft Stadtgeschichte für den Grundschulunterricht nach 10 Jahren überarbeitet und durch Max Linnemann-Bonse der Grundschule übergeben
Mai 2007
Ausstellung Schlote, Schnaps und Schlempe - Die Kornbrenner von Sendenhorst | Eröffnung durch Frau Dr. Frede
1. Quartal 2008    
Rücktritt Frau Dr. Frede von der Leitung des AK Stadtgeschichte    Die Leitung übernimmt Werner Dufhues.
2009
Eröffnung des Brennereipfades | Mitwirkung von Sponsoren und der Werbeagentur Gassner
2008/2009
Der HV war Mitglied in der Projektgruppe der Stadt, die in zweijähriger Arbeit ein Leitsystem erarbeitet hat, das an 20 Standorten auf öffentliche, kulturelle, touristische, sportliche und gastronomische Einrichtungen hinweist. Die einheitlichen Hinweisschilder haben die Orientierung im Stadtbild erleichtert.
2009
Herr Dr. Steinert, Leiter des Kreisarchivs WAF, führt die Übergabe des Archivgutes des Stadtarchivs gemeinsam mit Christian Hölscher bis zum Jahresende 2010 in das Kreisarchiv durch.
15. Mai 2009
Mitglieder des AK Stadtgeschichte treffen im Hause Gassner zur Vorstellung des Konzeptes ‚Digitalisierung von Archivgut‘ durch Bernd Gassner, seine Ehefrau und Christian Hölscher | Beginn im Herbst in den Räumen der Werbeagentur Gassner
11. Dez. 2009
Künstlerische Ausgestaltung des Promenadenringes mit der Skulptur „8 Spiegel der Erkenntnis“ | Eröffnung
März 2010
JHV: Werner Dufhues wird 1. stellv. Vorsitzender und Bernd Gassner zum Beisitzer gewählt; Heinrich Wiegard scheidet aus dem Vorstand aus, nach 22 Jahren Mitarbeit Kontakt zu Elisabeth Georges, der Leiterin der Niederdt. Bühne MS
28. Mai 2010
Der Natur- und Erlebnispfad der Naturfördergesellschaft wird eröffnet, Info-Tafel durch HV, Kurzform der Geschichte der Stadt Sendenhorst
27. Okt. 2010
In der Vorstandssitzung fällt die Entscheidung, die jährliche Mitgliederversammlung wie früher nach der Lambertusfeier und dem Lambertus-Spiel an der Pyramide am 17. September im Haus Siekmann durchzuführen. Das Bauernspiel hat eine lange Tradition. Der Brauch blieb trotz der tiefgreifenden Veränderungen in den vergangenen 90 Jahren erhalten und verbreitete sich sogar auf weitere Orte des Münsterlandes. Auch bei uns blieb die Tradition erhalten, in den letzten Jahren durch den enormen persönlichen Einsatz von Max Linnemann-Bonse und seinen Mitstreitern.
23. März 2011
Bernd Gassner und Christian Hölscher berichten über die Internetpräsenz und Fundstücke aus dem Archiv.
Projekt „Sendenhorster Geschichten“: Werner Dufhues gibt als Leiter des AK Stadtgeschichte Hinweise auf diese Arbeiten.
22. Okt. 2011
Einweihung des Rundganges Bernhard Kleinhans | Der Rundgang führt zu insgesamt 21 Objekten an acht verschiedenen Standorten.
8.Dez. 2011
Das Jahrbuch des Kreises WAF 2012 wird im St. Josef-Stift vorgestellt. Sendenhorst und Albersloh bilden den Schwerpunkt des Buches
25. April 2012
Rücktritt von Prof. Dr. Paul Leidinger vom Vorsitz des Kreis-HV, Nachfolger Dr. Hermann Mesch aus Milte
Mai 2012
Projekt „Historische Augenblicke“ | Stromkästen – Bestückung mit Fotos historischer Gebäude mit entsprechenden Geschichten in Sendenhorst und Albersloh | Start
September 2012
Projekt Digitalisierung des Stadt- und Heimatarchivs in den Räumen der Werbeagentur Gassner | Beide Projekte unter der Regie des AK Stadtgeschichte
Herbst 2012
Plattdt. Krink, aufgrund des Umzuges von Frau Thomas hat Ludwig Schmülling gemeinsam mit Josef Strohbücker die Betreuung des AK übernommen.
Nov. 2012
Mit finanzieller Unterstützung der Gelsenwasser AG stehen in einem von der Stadt eingerichteten Raum im Rathaus zwei PC-Arbeitsplätze zur Verfügung, um von Mitgliedern des AK Bildunterschriften einzufügen, als Ergänzung zur Digitalisierung
30. Mai 2014
Veranstaltung Plattdt. Krink: Plattdt. Musik mit der Band PATU, Trägerin des Rottendorf Preises Sept.
2014
Kooperationsvertrag Haus Siekmann | Der HV hat ein großes Interesse daran, den Vertrag aufrecht zu erhalten, u.a. auch wegen der Vorleistungen beim Aufbau und der Instandsetzung des Hauses.
Der HV wird gegenüber den anderen Partnern des Vertrages das Mitspracherecht in vollem Umfang beanspruchen.
2015
Das Jahr des Jubiläums:
11. April 2015
25 Jahre Volkstanzgruppe
20. Juni 2015
20 Jahre Plattdt. Krink
11. August
700 Jahre Stadt Sendenhorst
bis Ende Nov. 2015
Anlässlich dieses Jubiläums findet der Kreisheimattag des Kreisheimatvereins in Sendenhorst statt, am 23. August: Rundgang und Empfang im St. Josef-Stift, Plattdt. Konzert der Gruppe PATU, tiefsinnige Lieder, die die Nähe zum Blues erkennen lassen.
Am Umzug am 15. August 2015 nahm der Heimatverein mit einer Fußgruppe teil.
17. Sept. 2015
90jähriges Jubiläum des HV: Aufführung des Lambertusspiels | Gang vom Rathaus zum Garten des Haus Siekmann unter Begleitung der Jugendfeuerwehr-Kapelle.Danach gestaltet Frau Elisabeth Georges, die Vorsitzende der Niederdeutschen Bühne am Theater Münster den plattdt. Abend.
Diese besonders gelungene Veranstaltung erhält lauten Beifall.
9. Dez. 2015
Als letzte Aufgabe wurde eine Anregung einiger Mitglieder des HV umgesetzt: eine Erinnerung an Josef Spitthöver, geb. am 11. Okt. 1813. Eine neue Bronzetafel weist auf den ehemaligen Standort des Geburtshauses des Krankenhaus-Stifters hin. Basilius Kleinhans hat sie im Auftrag des HV gefertigt. Das Wohnhaus wurde im Jahr 1826 abgerissen, heutige Grundstückseigentümer sind die Eheleute Gassner. Organisator dieser Erinnerung ist Werner Dufhues, der 1. stellv. Vorsitzende.

Nach oben


Eilig? hier lang!

Aufnahmeantrag Heimatverein Sendenhorst e.V.
Aktuelle Termine
Polizeibericht
Termine
2019 - Ausblick
Vorjahre
2018
2017
2016
2016 Fotostrecken
2015
Presse aktuell
Presse - Geschichte(n)
Impressum
Datenschutz