201/7 Jahre Sendenhorster Geschichte(n) - Arbeitskreis besteht 13 Jahre..

7 Jahre und kein Ende in Sicht... Die Datenbank "Sendenhorster Geschichten" wächst und wächst, auch Dank vieler Privatarchive, die uns zur Digitalisierung leihweise zur Verfügung gestellt wurden und hoffentlich weiter werden.

Schicksal eines stillen Arbeitskreises - Digitalisierung von 30 Jahren Fotos...

Der Arbeitskreis:

Unser Ziel bleibt die Auswertung und Veröffentlichung der Sendenhorster Geschichte(n). Dazu sollen möglichst viele, unterschiedliche Quellen erschlossen werden (siehe Grafik). 2008/09 entstand die Idee, die Geschichte(n) aus Sendenhorst digital zu erfassen. Nach ersten Vor-Planungen konnte der Arbeitskreis Stadtgeschichte für das Projekt gewonnen werden.

Wo kann man Ergebnisse sehen?
Zum einen hier auf der Homepage, auf Facebook (Sendenhorster Geschichten, Gruppen "Opens external link in new windowWir in Sendenhorst und Albersloh", in der Presse (Westfälische Nachrichten, Opens external link in new windowStadtLand Magazin).... Und in 2017 wird es noch mehr Anlässe geben...

2011 - 6 Jahre13 Jahre Arbeitskreis
Bild von 2011...
Der AK Stadtgeschichte besteht seit 2004. Er wurde zur Opens internal link in current windowBrennereiausstellung Schlote, Schnaps und Schlempe gegründet. Die Vorbereitung und Durchführung der Ausstellung war das erste Groß-Projekt des Arbeitskreises. Das Projekt ist ebenfalls auf der Sendenhorster-Geschichten-Webseite zu sehen. 2010 nahm der Arbeitskreis die Idee zu den "Sendenhorster Geschichten" auf. Seitdem ist der AK mit der Digitalisierung des Sendenhorster Stadtarchivs betraut.
Im Keller des des Rathauses werden die erfassten Bilder verschlagwortet.
Die Teams: 4x2 Senioren-Team, ca. 10 Leute beim Texten, Bilder drehen, gestalten, fotografieren, Datensicherung und und, insgesamt 18 Mitglieder und weitere Hilfe ist willkommen! Email an

Zeittafel Sendenhorster Geschichte(n)http://www.heimatverein-sendenhorst.de/typo3temp/pics/f231aabeb0.jpg

2009
    Entstehung der Idee durch Evelyn + Bernd Gaßner + Christian Hölscher
    1. Entwurf auf Basis des Archivs von Anton Hölscher 
Dezember 2009
    Technische Grundlage und erstes Design
Januar 2010
    Beginn der Programmierung und Füllen der Webseite
15.03.2010
    Der Heimatverein beginnt mit der Digitalisierung das Sendenhorster Stadtarchivs. Die
    Inhalte werden sukzessiv in die Webseite integriert.
Februar 2011
    Scannen weitest gehend abgeschlossen. Arbeitskreis Stadtgeschichte reproduziert nun das Bildarchiv. 
März 2011
    Das Projekt wird auf der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins vorgestellt.
Januar 2011
    Bilder aus dem Stadtarchiv werden reproduziert, am Ende sind es 10.000 Bilder...
2.11.2011
    Der WDR besucht uns in unserem Büro zu Aufnahmen und Interviews
6.11.2011
    Das Projekt wird live im WDR Studio an der Mondstraße vorgestellt. Eine äußerst interessante Erfahrung...
Opens external link in new windowIm Netz weider entdeckt "Ja, auf jeden Fall!"!
Februar 2012
    Der WDR 4 ist zu Besuch und stellt unser Projekt im Radio im "Quiz hoch vier" vor.
August 2012
    Im Rahmen des Gelsenwassser-Generationen-Projektes wird das Projekt Sendenhorster Geschichten mit 2.000 EUR gefördert. Damit werden 2 Mac Rechner angeschafft.
Januar 2013
    Der Arbeitskreis zieht ins Rathaus um. Nun werden die mittlerweile 10.000 Bilder verschlagwortet
August 2013
    Das neue Web-Design - SendenhorsterGeschichten.de Version 2.0.1 geht ans Netz.
Dezember 2015
    Neuer Homepage-Besucherrekord: 9.600 Besucher / 2015
August 2016
   Neues Archiv (Privat) erschlossen / J. Bülte - Kolping - Herzliches Dankeschön!
   Wieder 1.000 neue Bilder...
Dezember 2016
    Wieder eine Fotokiste erschlossen... Inhalt wird nicht verrraten....
    Stand der Bilderbennenung im Rathaus: 10.000 von NEU: 15.000 Bildern
8.11.2017
    Bilderdatenbank 3.0 im Produktiv-Betrieb

 

 

Ahnenforschung
Blätterwald
Fakten
Fest-Schriften
Geschichte(n)
Grundwissen
H. Petzmeyer
Kornbrenner
Media
Impressum
Datenschutz