Aus dem Archiv

 

Ahlen

 

1203 WUB III 19

Bischof Hermann gibt Liesborn für das Graf Symon von Tecklenburg zu Lehen gegebene Gut Walewic Zehnte zu Gefflen, Hesnen et Len (Bft im Ksp Ahlen)

 

1209 WUB III 51

Bischof Otto bestätigt Cappemberg die von den Bischöfen Wernher und Hermann gemachten Schenkungen  ... duas ecclesias Alen et Wernen

Zeugen: nur...

Dolberg
954 Curtis nomine Thuliberg in comitatu Wirinhardi in pago Westfala an Kloster Fischbeck an der Weser. Bestätigung durch Otto I.

Anf. 16 Jh

Memorienbuch Visbeck erwähnt als Stifter Domina Helmburgis oo Her Richert von Dolberg; Kinder Junckher Richart und Junckher  Aldeges

 

WZ 7 S. 49ff

 

Ab 1151

Nobiles terrae nostrae (in Urkunden des...

Heeßen

 

1200 WUB VII 2

EB Adolf von Köln beurkundet den Leibzuchtsbrief seines Bruders, Graf Adolf von Altena, für dessen Frau Mathilde:

... curtis qui dicitur Hesnon ... in Beke ... et quia curtis Hesnen promima (vicina) erst Novo Ponti has curtes post morten suam propter vicina castra non posset optimere ... soll an die Stelle dann der Hof...

RINKERODE

Familie von Rinkerode

Gerwin von Rinkerode

märkischer Lehnsträger eines Teils der Freigrafschaft auf dem Drein:

nach Hömberg 1175 geteilt: Limburg- Mark

Wenn der westliche Teil an Mark, (Gerwin von Rinkerode märkischer Lehnsmann),  dann  sind die Volmarsteiner Lehen vielleicht usprünglich Werl-arnsbergisch  bzw.  zur Freigrafschaft...

Nach oben

Ahnenforschung
Blätterwald
Fakten
Fest-Schriften
Geschichte(n)
Grundwissen
H. Petzmeyer
Kornbrenner
Quellen
Adel
Bürgerliche
Gerichte
Gewerbe
Höfe
Krieg
Naobers
Religion
Stadt, Siedlung, Soziales
Impressum
Datenschutz