Kreuzung Schulstraße - Weststraße / Richtung Süd

Das 700-jährige Bestehen der Stadt nehmen WN und der Heimatverein zum Anlass, den Wandel des Stadtbildes zu dokumentieren.

3 Brennereien auf einen Blick

Opens internal link in current window
vor 1970


Sendenhorst. Viel ist nach der Stadtsanierung in der 1970ern nicht geblieben, von dem, was auf dem Bild oben im Bereich der früheren Kreuzung Schulstraße - Weststraße zu sehen ist. Die drei Kornbrennereien sind der Abrissbirne zum Opfer gefallen. Die Brennereien waren einer der Hauptwirtschaftszweige Sendenhorsts im 20. Jahrhundert. Zu dieser Zeit konnten die Autofahrer noch links in die Weststraße fahren und rechts in Richtung Albersloh.
Das Haus Sommersell links war ebenfalls eine Brennerei. Geradeaus geht der Bilick auf die Brennerei Schulze Rötering. Heute ist in dem Fachwerkhaus das Cafe "Kaffeepause" angesiedelt. Rechts daneben stand die Brennerei Graute. In dem Gebäude ist derzeit die Praxis von Dr. Jerzy Sierakowski untergebracht.
In den nächsten Monaten wir sich der vordere Bereich dieses Ensembles erneut wandeln, denn er ist einer der Schwerpunkte der beschlossenen Umgestaltung der Innensatdt. Zum Glück, wird mancher Betrachter sagen.

Zeitzeuge L. Kreimer erinnert sich, dass im Dreick der Kreuzung früher noch ein weiteres Hausgestanden hat. Dieses wurde von zwei Brüdern, Meyer?, bewohnt, die beide Maler waren.

Bild: Kreuzung Februar 2015

Nach oben

Ahnenforschung
Blätterwald
Fakten
Fest-Schriften
Geschichte(n)
Grundwissen
H. Petzmeyer
Kornbrenner
Media
Luftaufnahmen 1960er
Bilder einer Baustelle vor 50 Jahren
Bilderarchiv Präsentationen
Bilder Früher - Heute
Kirchenfenster - Glasmalerei
AugenBLICKE
sets
Vids
Sendenhorst 360 Grad Pics
Quellen
Impressum
Datenschutz