1969 - 1994 - Chorgeschichte - Jahr 100 - 125

Schlaglichter aus 125 Jahren Chorgeschichte III von III

1969
100-jähriges Bestehen
Seit der Feier des 100jährigen Bestehens hat sich allerhand Erwähnenswertes getan, wie die weiteren Passagen der Festschrift anschaulich beweisen.
Dem Chor wird in der Landeshauptstadt Düsseldorf die "Zelterplakette" verliehen. Bild oben

1971
Josef Reiling löste im Herbst 1971 Eberhard Haselmann ab. Eberhard Haselmann wurde wegen seiner Verdienste um den Chor zum Ehrendirigenten

1973
Zu erwähnen ist die Mitwirkung bei der Priesterweihe von Pater Martin Happe am 2. Juni 1973, bei der der Chor die Bruckner-Messe sang.

1973-1984
Am 27. Januar 1973 gab Bernhard Pagenkemper den Vereinsvorsitz an Theo Münstermann ab, der die Verantwortung nach gut elfeinhalb Jahren an Willi Wanners weitergab.

1975
Die Einweihung des Bürgerhauses am 28. November 1975 gestaltete der Chor ebenso mit.

1976, 1977
Am 28. Mai 1976 nahm der Chor am Bundesleistungssingen in Bocholt und am 14. Mai 1977 mit ebenso gutem Erfolg an der gleichen Veranstaltung in Lüdenscheid teil. Im Januar 1977 erhielt der Chor sein eigenes Klavier " Schimmel " und feierte vor 15 Jahren sein 110jähriges Bestehen mit der Festmesse von Schubert in G-Dur, die er gemeinsam mit Solisten und dem Orchester der Landesregierung darbot. Anschließend überreichte Pfarrer Egon Dirks aus Albersloh als Dekanatspräses der Kirchenchöre dem Jubelverein als Dank und Anerkennung die "Palästrina"-Medaille.

1982 bis 1993 
Pfarrer Norbert Gellenbeck als amtierender Pfarrer als Präses des Kirchenchores
1984 bis 1992
Willi Wanners wird Vorsitzender

1989
1989 feierte die Gemeinde mit einer Festmesse und einem Festkonzert den 120. Geburtstag des Kirchenchores Cäcilia.

1992
Der nächste Wechsel erfolgte am 21. November 1992, als mit Annette Mertens erstmals in der Geschichte des Chores eine Frau den Vorsitz übernahm. Während früher im "Alten Gasthaus Suermann" geprobt wurde, hat der Chor seit fast zwölf Jahren einen eigenen Übungsraum im Jugendheim St. Martin. Die Proben finden donnerstagabends statt. 

1994
125 Jahre Kirchenchor Caecilia Sendenhorst. Im 125. Jubeljahr wird unser Dirigent Josef Reiling nach 23 Jahren intensiver Chorarbeit den Dirigentenstab in die Hände einer jungen Dirigentin legen. Am 1. Dezember 1994 tritt Frau Edith Nueßing, 22 Jahre, ihr Amt als hauptamtliche Kirchenmusikerin in unserer Pfarrei St. Martin an.

Nach oben

Ahnenforschung
Blätterwald
Fakten
Fest-Schriften
1965 650J.
1989 100J. St. Josef-Stift
1994 125J. Caeciliae
1989 Bildstöcke
1976 Albersloh
Heimatkalender
Geschichte(n)
Grundwissen
H. Petzmeyer
Kornbrenner
Quellen
Impressum
Datenschutz