Neuer Bildstock am Gänsegarten

Unter den zahlreichen Beispielen überall im Münsterland, mit der Errichtung neuzeitlicher religiöser Bildwerke die Tradition lebendig zu halten, ist das kleine "Marterl" zu erwähnen, das anläßlich  ihres 30. Hochzeitstages am 26. September 1987 vor ihrem Wohnhaus an der Straße "Am Gänsegarten" Gerhard Niestert und Frau Gertrud-Antonia, geborene Mertens, aufstellten. Es handelt sich um einen nach einer spanischen Vorlage nachgebildeten Steinguß, der im Handel erworben wurde.

Nach oben


Bilderstöcke und Wegkreuze in Sendenhorst auf einer größeren Karte anzeigen
Ahnenforschung
Blätterwald
Fakten
Fest-Schriften
1965 650J.
1989 100J. St. Josef-Stift
1994 125J. Caeciliae
1989 Bildstöcke
1976 Albersloh
Heimatkalender
Geschichte(n)
Grundwissen
H. Petzmeyer
Kornbrenner
Media
Quellen
Impressum
Datenschutz