Beilagen zur 650-Jahrfeier 1965

WILLKOMMEN - Programm - Stimmen

EIN HERZLICHES WILLKOMMEN - Programm der Festwoche - Sendenhorst im Festtagskleid

Pfarrer Lorenbeck kaufte eine Schleuse für den Kirchbau - aus: Die Glocke - Donnerstag, 2. September 1965

Sendenhorst. Nunmehr sind 100 Jahre verflossen, seit Bischof Johann Georg die Sendenhorster Pfarrkirche zu Ehren des heiligen Bischofs von Tours, des heiligen Martinus, weihte.

Der „aolle Klaore“ in Sendenhorst, der Stadt der zwölf Brennereien - aus: Die Glocke, B. Fascies - Freitag, 3. September 1965 So mannigfaltig wie Art und Brauch, Landschaft und Kultur sind auch Speis und Trank. Vielgerühmt ist der Wein vom Rhein, vielgetrunken wird Münchener, Dortmunder, Westfalia und Langenberger Bier. Hier soll von dem guten...

Historischer Festzug zum Jubiläumsabschluß - Feuerwehr und DRK zeigten Einsatzleistung - 1000 Kinderballone auf der Reise - Eindrucksvolles Heldengedenken - Wiedersehen

 

SENDENHORST. Die Jubelstadt stand zum Ende ihrer Festwoche noch einmal mehr als vorher im Blickpunkt der Öffentlichkeit.

Damenkleider von „Domina“ - Brennereien & Brauereien - Bausand - Speisequark

Krankenhaus verdankt Gründung einer großherzigen Spende von J. Spitthöver -

Seit 1920 eine der führenden Kliniken für Gelenk- und Knochenerkrankungen - Am 16. September 1964 waren es 75 Jahre her, daß das Sendenhorster St.-Josefs-Stift seiner Bestimmung übergeben werden konnte. Aus dem Krankenhaus für Sendenhorster Bürger, aus Altersheim und...

Verkehrstechnische Erschließung durch die Bahn um 1900 von großer Bedeutung - Wenn heute nachmittag der bis auf den letzten Platz besetzte Sonderzug der Westfälischen Landeseisenbahn im Bahnhof Sendenhorst einläuft, dann werden Erinnerungen wach

1965 schon lange her.... Kein Geld für Salzvorräte - zum Bürgerbuch der Stadt Münster - Mängel der Feuerlöschpolizei - Führerschein für Fahrräder - Vom Taler zur harten DM - Über die Genossenschaft - Gewerkschaften

 

Vor 150 Jahren fehlte in Sendenhorst ein Arzt. Bürgermeister Langen annoncierte am 27. Februar 1815 in Nr. 19 des Münsterischen Intelligenz-Blattes u. a.: „Diejenigen Herren Ärzte, welche geneigt sind, in Sendenhorst zu wohnen und sich von den besonderen Vorteilen durch das Etablissement eines Landgerichts überzeugen wollen, werden ersucht, sich in...

100 Jahre bestand im vergangenen Jahr der Allgemeine Schützenverein St. Martinus. Das erste Fest startete am 25. und 26. Juli 1864, doch erlosch das Vereinsleben bereits 13 Jahre später, und erst 25 Jahre später konnte der Verein dank der unermüdlichen Initiative von Hermann Kruse seine zweite Gründung erleben.

Nach oben

Ahnenforschung
Blätterwald
21. Jhdt
1980/90er
1970er
1965_650J
1960 und davor
Presse aktuell
Fakten
Fest-Schriften
Geschichte(n)
Grundwissen
H. Petzmeyer
Kornbrenner
Media
Impressum
Datenschutz