Haus Siekmann geht ab - Zu Gast bei uns - Band Strauhspier
Der plattdeutsche Krink

De Plattdüütske Krink

Der plattdütske Krink besteht seit 1995 und pflegt in geselliger Runde die münsterländische Mundart. Dazu treffen wir uns jeden 3. Mittwoch / Monat im Kaminzimer Hs. Siekmann um 19:30. Weitere Aktivitäten sind der Besuch von Theateraufführungen der Niederdeutschen Bühne in Münster, gemeinsame Essen mit typisch münsterländischen Gerichten usw. Interessierte Gäste auch ohne Platt-Vorkenntnisse sind herzlich willkommen. Gued gaohn! Josef Strohbücker, 02526/3339

Pöggsken sitt in´n Sunnenschien
O wat is dat Pöggsken fien
met de gröne Bücks
Pöggsken denkt an nix.
Kümp de witte Gausemann
Hätt so raude Stiewweln an
Mäck en graut Gesnater.
Hu wat fix
Springt dat Pöggsken met de Bücks
Met de schöne gröne Bücks
Met de Bücks in´t Water.

Besondere Empfehlung des Heimatvereins für Freunde des Plattdeutschen! Nicht nur der Heimatverein pflegt in Sendenhorst das Plattdeutsche.. Hinweis: Die Theatergruppe Dröget Schnüffelken ist nicht Teil des Heimatvereins

Sendenhorst / Münster im Juni 2013

Küern, müern, Uoben füer.

Bjärßen, iärten, Verdrott vergiäten,

Binnen singen, tribbeleern,

 

Woan ick mi erinnern dao: - Waron ich mich erinnern kann

Das Münsterländer Platt (Mönsterlänner Platt) ist ein westfälischer Dialekt; Westföälsk. Linguistisch gehört es zu den niedersächsischen Dialekten und damit zu der niederdeutschen Sprachgruppe. Die Eigenbezeichnung ist platt oder plattdüütsch Plattdütsk oder Platttüsk (Plattdeutsch).
Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wurde platt im Münsterland...

 

 

Plattdütsk in Senhurst - Dröget Schnüffelken - Das neue Stück
Aufnahmeantrag Heimatverein Sendenhorst e.V.
Aktuelle Termine
Polizeibericht

 

 

Plattdütsk in Senhurst - Dröget Schnüffelken - Das neue Stück
Aufnahmeantrag Heimatverein Sendenhorst e.V.
Aktuelle Termine
Polizeibericht
Termine
Unser Liederheft
Impressum
Datenschutz